Allgemeine Geschäftsbedingungen für Workshops

1. Geltung

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Kurse und Workshops, die von Katja Sauerbier angeboten und durchgeführt werden. Zusätzliche oder abweichende Bedingungen werden nur anerkannt, wenn sie schriftlich vereinbart wurden.

2. Zustandekommen eines Workshops

Ein Workshop findet statt, wenn die Mindestteilnehmerzahl von aktuell drei Personen erreicht wird. Ist dies drei Tage vor dem Termin nicht der Fall, kann Katja Sauerbier den Workshop absagen. Bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden zurückerstattet. Weitere Entschädigungen für Folgen der Absage werden nicht gezahlt.

3. Haftung

Katja Sauerbier haftet weder für die Gesundheit der TeilnehmerInnen, noch für die Unversehrtheit mitgebrachter Werkzeuge oder Geräte.

4. Fotos / Urheberrecht

Bevor Katja Sauerbier auf einem Workshop Fotos macht, werden die TeilnehmerInnen gefragt. Fotos, die nach Einwilligung der TeilnehmerInnen entstanden sind, darf Katja Sauerbier kostenlos verwenden und veröffentlichen. TeilnehmerInnen können der Veröffentlichung von Fotos, auf denen sie abgebildet sind, jederzeit widersprechen.

5. Anmeldung

Die Anmeldung ist verbindlich.

6. Kosten / Teilnahmegebühren / Fälligkeit

Die Zahlung der Kursgebühr erfolgt per Banküberweisung oder in bar nach Rechnungsstellung. Erst nach Geldeingang ist die Platzreservierung gültig.

7. Rücktritt von der Anmeldung / Widerruf

Bis zu drei Tage vor Beginn des Workshops ist der Rücktritt kostenfrei möglich. Ist die Teilnahme kurzfristiger als drei Tage vorher verhindert, behält sich Katja Sauerbier vor, 50% der Teilnahmegebühr in Rechnung zu stellen. Es besteht aber die Möglichkeit, eine andere Person die Reservierung wahrnehmen zu lassen.

8. Salvatorische Klausel

Sollte eine Regelung dieser AGB ungültig sein, so gilt eine dem Geist der Regelung entsprechende gültige Formulierung, die restlichen Bestimmungen behalten ihre Gültigkeit.

Stand August 2020